Start
PinBoard
Bremen
BT
BT 2004-2005
Beach 2001
Beach 2002
OvG Beach64
OvG X-Mas 04
OvG
Beach-Lexikon
Trainer-Legende
ASV Turniere
Impressum
Bild-Lexikon
Regeln
Fun-Lexikon
Regeln

Aus verständlichen Gründen werden hier natürlich nicht alle Regeln dargestellt, sondern nur der eine oder andere Auszug.
Wenn nicht ganz verständlich: Regelhefte gibt es für ca. 15,00 DM in jedem Buch- und besseren Sportgeschäft.
a) Internationale Volleyball-Spielregeln (38. Auflage 2001), ISBN 3-7780-3558-4
b) Offizielle Beach-Volleyball-Spielregeln (3. Auflage 2001 + Änderungsbeilage, s.u.), ISBN 3-7780-3003-5
Beides: Verlag Karl Hofmann, Schorndorf

Beachregel

Inhalt

13.1.1

Jedes Team hat das Recht auf höchstens drei Schläge, um den Ball über das Netz zurückzuspielen

13.1.3

Ein Spieler darf den Ball nicht zweimal hintereinander schlagen (außer beim Blocken, siehe 18.2.)

18.2

Der erste Schlag nach dem Block kann von jedem beliebigen Spieler ausgeführt werden, einschließlich des Spielers, der den Ball beim Block berührt hat

18.4.1

Ein Blockkontakt wird als Schlag des Teams gezählt. Das blockende Team hat nach dem Block nur noch zwei weitere Schläge

13.2.3

Bei gleichzeitigen Ballkontakten durch Gegner oberhalb des Netzes hat, wenn der Ball im Spiel bleibt, das Team, auf dessen Seite der Ball danach fliegt, das Recht auf drei weitere Schläge. Geht ein  solcher Ball “aus”, ist dies ein Fehler des Teams auf der gegenüberliegenden Seite

13.4.2

Der Ball muß geschlagen werden .... (Merkmale des Schlages)
Ausnahme(n): a) Zur Verteidigung gegen einen hart gespielten Ball. In diesem Fall kann der Ball einen Moment lang mit den Fingern im oberen Zuspiel gehalten werden. Wie soll man denn das im Spiel beurteilen ??

15.2

Das Eindringen in den gegnerischen Spielraum, das Spielfeld und die Freizone ist erlaubt, wenn dabei der Gegner nicht behindert wird

15.3.4

Ein zufällige Netzberührung der Haare ist kein Fehler

16.5.3

Der Aufschlagspieler muß den Ball nach dem Pfiff des ersten Schiedsrichters binnen 5 Sekunden schlagen

16.6

Der Mitspieler des Aufschlagspielers darf dem Gegner weder den Aufschlagspieler noch die Flugbahn des Balles durch einen Sichtblock verdecken. Auf Anfrage des Gegners müssen sie sich seitwärts bewegen

17.2

Fehler beim Angriffschlag

17.2.3

Ein Spieler führt einen Angriffsschlag als Lob mit der offenen Hand aus, wobei er den Ball mit den Fingern lenkt

17.2.5

Ein Spieler führt einen Angriffsschlag im oberen Zuspiel aus, wobei der Ball nicht senkrecht zur Schulterachse gespielt wird (ausgenommen wenn der Ball zum eigenen Mitspieler zugespielt wird)

NEWS 2001

Test der FIVB

1.

Rally-Point-System bis mindestens 15, 2 Punkte vor ohne Begrenzung
FIVB-Turnierregelung: Satz 1+2 bis 21, Satz 3 bis 15, Seitenwechsel alle 10 (1.+2.), alle 5 (3.)

2.

Spielfeld verkleinert auf 8x8 m

Bilder: mt

Hallenregel

Inhalt

10.1

Jede Mannschaft hat das Recht auf höchstens drei Schläge (zusätzlich zum Block, 15.4.1) um den Ball zurückzuspielen

10.1.1

Ein Spieler darf den Ball nicht zweimal hintereinander schlagen

12.2

zusammengefasst:
Das berühren des gegnerischen Feldes ist verboten. Ausnahme: Der Ball ist vorher “tot”, Ausnahme: Wenn das berührende Körperteil (nur Hände und Füße sind überhaupt erlaubt) noch  teilweise auf oder über der Mittellinie ist

12.3.1

Der Kontakt eines Spielers mit dem Netz ist kein Fehler, außer die Berührung findet während einer Aktion statt, in der er den Ball spielt, oder die Berührung beeinflußt das Spielgeschehen
Ballspielaktionen können Handlungen von Spielern ohne tatsächliche Ballberührung beinhalten (Block :-) Anm.d.Redaktion ASV)

13.4.4

Der Aufschlagspieler muß den Ball nach dem Pfiff des ersten Schiedsrichters zum Aufschlag binnen 8 Sekunden schlagen

13.4.2

Ein Ball darf nur einmal hochgeworfen (bzw. losgelassen) werden. Das Auftippen oder das hinundher Bewegen des Balles in den Händen ist erlaubt

14.2.3

Ein Hinterspieler darf einen Angriffsschlag auch innerhalb der Vorderzone ausführen, wenn sich der Ball im Augenblick des Kontaktes nicht vollständig oberhalb der Netzoberkante befindet

14.3.5

Fehler beim Angriffsschlag (Libero)
Ein Libero führt einen Angriffsschlag innerhalb der Spielfläche (gesamtes Feld!) aus, wobei sich beim Schlag der der Ball vollständig oberhalb der Netzoberkante befindet

14.3.6

Fehler beim Angriffsschlag (Libero-bedingt !)
Ein Spieler führt nach einem oberen Zuspiel des in der Vorderzone befindlichen Liberos einen Angriffsschlag aus, wobei sich beim Schlag der Ball  vollständig oberhalb der Netzoberkante befindet

15.4.1

Eine Blockberührung wird nicht als ein Schlag für die Mannschaft gewertet. Folglich hat die Mannschaft nach einer Blockberührung Anspruch auf drei Schläge, um den Ball zurückzuspielen

15.4.2

Der erste Schlag nach dem Block darf durch jeden Spieler erfolgen, einschließlich denjenigen, der den Ball während des Blocks berührt hat

Mehr ? Siehe oben und kaufe ein Regelheft. Änderungen der Regeln werden hier aber ergänzt und aktualisiert.